Jochen Thielmann

Jochen Thielmann Fachanwalt für Strafrecht

Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Strafrecht

Ich verteidige bundesweit Beschuldigte in allen Bereichen, in denen sie sich strafrechtlichen Vorwürfen gegenübersehen. In Ausnahmefällen übernehme ich auch die Vertretung von Nebenklageberechtigten. Mein Anspruch ist eine qualitativ hochwertige Arbeit, die auf Engagement und Erfahrung basiert.

  • seit 1999 Strafverteidiger
  • seit 2002 Fachanwalt für Strafrecht
  • ausschließliche Spezialisierung im Bereich des Strafrechts
  • Verteidigung in erster Instanz vor dem
    • Amtsgericht (Strafrichter, Schöffengericht)
    • Landgericht (Große Strafkammer, Schwurgericht
    Große Wirtschaftsstrafkammer)
    • Oberlandesgericht (Staatsschutzsenat)
  • Verteidigung in der Berufungs- und Revisionsinstanz

Engagement

  • Mitglied in der Strafverteidigervereinigung NRW e.V.
  • Mitglied des Arbeitskreis Strafrecht im DAV (Deutschen Anwaltverein e.V.)
  • Mitglied im Strafverteidigernotdienst Bergisch Land
  • Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen (s. u.)
    • 2016
    • Schöffentag NRW 2016: “Die Rolle der Schöffen bei der Verständigung” am 12.11.2016 in Düsseldorf (1 Stunde) als Teilnehmer der Podiumsdiskussion
    • 40. Strafverteidigertag vom 4. -6. März 2016 in Frankfurt/M. (10 Stunden)
    • „Rechtsschutz gegen versagten Rechtsschutz? – Revisionsrecht und Einzelfallgerechtigkeit“ am 15. und 16. Januar 2016 in Bielefeld (10 Stunden)
    • 2015
    • 11. Workshop Strafverfahren: Audiovisuelle Aufzeichnung aller Zeugenvernehmungen in der Hauptverhandlung!“ am 22.08.2015 in Recklinghausen (5 Stunden)
    • „Mindeststandards der Strafverteidigung“ am 06.05.2015 in Essen (2,5 Stunden)
    • 39. Strafverteidigertag vom 06.-08. März 2015 in Lübeck (10 Stunden)
    • “Blaulicht trifft Rotlicht: Strafverfolgung gegenüber einer Personengruppe im Generalverdacht – Implikationen des “Opferschutzes” als moralisch engagierte Handlungsweise zwischen Unterstützung von Frauen und Zeugenbeeinfllussung” am 11.02.2015 in Bonn (2 Stunden) als Referent
    • 2014
      „5. Bielefelder Verfahrenstage: Wider die wildwüchsige Entwicklung des Ermittlungsverfahrens“ am 17./18.09.2014 in Bielefeld (10 Stunden)
    • 2013
      „Alles auf Anfang – „Neue“ Pflichten für das Revisionsgericht – neue Chancen für die Verteidigung?“ am 13./14.12.2013 in Bielefeld (10 Stunden)
    •  „Zukunftssicher und erfolgreich – Qualitätsmanagement für Anwälte“ am 21.6.2013 in Wuppertal (6 Stunden)
      „Gericht und Verteidigung – Konflikt in der Hauptverhandlung“ am 16.4.2013 in Köln (2 Stunden)
      37. Strafverteidigertag vom 08.-10.03.2013 in Freiburg (10 Stunden)
    • 2012
      „9. Workshop Strafverfahren; Kognitionsprozesse im Strafverfahren, insbesondere der Hauptverhandlung“ am 27.10.2012 in Recklinghausen (5,5 Stunden)
      „Effektive Strafverteidigung – Die „weichen“ Faktoren der Überzeugungsbildung vor Gericht“ am 09.05.2012 in Essen (2,5 Stunden)
      „Streitpunkt Kriminalität“ am 24.04.2012 in Remscheid (2 Stunden) als Referent
      36. Strafverteidigertag vom 16.-18.03.2012 in Hannover (10 Stunden)
    • 2011
      „Revision einmal anders – Wie denkt und arbeitet ein Revisionsrichter?“ am 12.12.2011 in Bonn (2 Stunden)
      Die Stellung und Aufgabe des Strafverteidigers im Strafprozess am 22.11.2011 in Wuppertal (1,5 Stunden)
      • als Referent
      „8. Workshop Strafverfahren: Praktische Erfahrungen mit der Verständigung im Strafverfahren nach der gesetzlichen Regelung” am 15. Oktober 2011 in Recklinghausen (5 Stunden)
      „4. Bielefelder Verfahrenstage: Ambivalenzen der Opferzuwendung des Strafrechts“ vom 14.09. – 15.09.2011 in Bielefeld (12 Stunden)
      „Fehlerquellen in der Glaubhaftigkeitsbegutachtung“ am 24.05.2011 in Wuppertal (2 Stunden)
      „Gerichtliche „Notwehr“ gegen Verteidigung“ am 04.05.2011 in Essen (2,5 Stunden)
      • als Referent
      – 35. Strafverteidigertag vom 25.03. – 27.03.2011 in Berlin (10 Stunden)
      „Die Bundesanwaltschaft – Eine Behörde zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ am 21.02.2011 in Düsseldorf (2 Stunden)
    • 2010
      „7. Workshop Strafverfahren: Kognitives Interview“ am 09.10.2010 in Recklinghausen (5,5 Stunden)
      „Aktuelle Rechtsprechung über die Pflichtverteidigung“ am 30.06.2010 in Düsseldorf (2 Stunden)
      • als Referent
      „Falsche Missbrauchserinnerungen – Entstehen und Auswirkungen“ am 08.05.2010 in Wuppertal (4 Stunden)
      „Das neue Haftrecht“ am 13.04.2010 in Wuppertal (2 Stunden)
      „Schweigepflicht und Datenschutz – Neue kriminalpolitische Herausforderung – alte Antworten“ am 20.-21.03.2010 in Maria Laach (11,5 Stunden)
    • 2009
      „Verteidigung in Schwurgerichtsverfahren“ am 29.10.2009 in Wuppertal (2 Stunden)
      • als Referent
      „Kultur der Strafverteidigung“ vom 26.06.-27.06.2009 in Düsseldorf (10 Stunden)
      • Berufsrecht und strafrechtliche Risiken des Verteidigers
      • Ethik und Strafverteidigung
      • Kommunikation im Strafprozess
      5. Petersberger Tage „Strafverteidigung im Rechtsstaat“ vom 24.-25.04.2009 in Königswinter (8 Stunden)
      „Neuerungen im Recht der Untersuchungshaft“ am 06.05.2009 in Essen (2,5 Stunden)
      „Verteidigung in Schwurgerichtsverfahren“ am 25.03.2009 in Mönchengladbach (2,5 Stunden)
      Strafverteidigertag vom 27.02. – 01.03.2009 in Köln (10 Stunden)
    • 2008
      Verteidigungstaktik bei Verkehrsordnungswidrigkeiten“ am 27.09.2008 in Hagen (6 Stunden)
      „Aktive Verteidigung – Feindbild für Gerichte?“ am 23.04.2008 in Essen (2,5 Stunden)
      „Das moderne Strafrecht in der Mediengesellschaft – Einfluss der Medien auf Gesetzgebung, Rechtsprechung und Forensik“ am 12.-13.04.2008 in Maria Laach (11,5 Stunden)
    • Strafverteidigertag vom 29.02. – 02.03.2008 in München (10 Stunden)
  • Referent bei Fortbildungsveranstaltungen (s. u.)
Theaterstück / Satire:

  • Programm „Wiederholungstäter“ des STGB-Kabaretts, Uraufführung am 07.10.2016 in Wuppertal (Näheres unter -> Link)
  • „Mindeststandards der Strafverteidigung“ (von RA FA FamR JUDr. Friedrich Annohn) in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung in Strafsachen (HRRS) 2016, S. 349-355 -> Link
  • Programm „Ersttäter“ des STGB-Kabaretts, Uraufführung am 23.10.2015 in Wuppertal (Näheres unter -> Link)
  • Das Justizdrama „zweifelsfrei“ erschien 2014 – Näheres unter www.theaterstueck-zweifelsfrei.de -> Link
  • „San`s mer ned bös`“: Zum 75. Geburtstag des Kabarettisten Gerhard Polt in trottoir-online.de -> Link – Langeversion unter ->Link

Aufsätze:

  • „Namen nennen?“ in NJW-aktuell 20/2017, S. 14.
  • „Die emotionale Wucht der Vorwürfe – Anmerkungen aus Verteidigersicht zum FDLR-Verfahren vor dem Oberlandesgericht Stuttgart, dem ersten deutschen VStGB-Verfahren“ in confront -> Link
  • „Der Vorsitzende Richter und sein benutzter Pflichtverteidiger“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung in Strafsachen (HRRS) -> Link
  • „Wer ist eigentlich … Alan Dershowitz?“ in Richter ohne Robe (RohR) 2016, S.94-95.
  • „Alan Dershowitz und die ungeschriebenen Regeln des Strafprozesses“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung in Strafsachen (HRRS) 2016, S. 349-355 -> LINK
  • „Der Schöffe – das unbekannte Wesen?!“ in Richter ohne Robe (RohR) 2015, S.83-86.
  • „Wehret den Anfängen oder: Vom missglückten Versuch, ein Exempel zu statuieren“ in HRRS 2014, 179ff. -> LINK
  • „Ihnen ist ein Pflichtverteidiger beizuordnen!“ – Zur Belehrung des Verhafteten über die Beiordnung eines Pflichtverteidigers im Haftbefehlverkündungstermin“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2013, 283-291 -> LINK
  • „Was ist ein „guter“ Richter aus Sicht eines Strafverteidigers?“ in Strafverteidiger Forum (StraFo) 2013, 312-315.
  • „Verraten und verkauft – ein Angeklagter in den Fängen der Justiz“ -> LINK
  • „Alles in allem strafbar oder: Die Vorverlagerung der Vorfeldstrafbarkeit” in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2012, 458-464 -> LINK
  • „Nicht immer selbstverständlich: Ein Betrug benötigt einen Vermögensschaden“ -> LINK
  • „Die „vierte Gewalt“ als Kontrollinstanz der Justiz? Die Berichterstattung der Medien in politischen Prozessen am Beispiel des Düsseldorfer Al-Qaida-Verfahrens“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2012, 149-152 -> LINK
  • „Der Strafverteidiger in Jugendsachen“ auf meiner Seite bei anwalt24.de -> LINK
  • „Wie finde ich den richtigen Strafverteidiger?“ -> LINK
  • „Wählen Sie Ihren Pflichtverteidiger selbst aus!“ -> LINK
  • „Ein Plädoyer gegen das richterliche Ermessen bei der Pflichtverteidigerauswahl“ in Deutsche Richterzeitung (DRiZ) 2011, 306 (zusammen mit Rechtsanwältin Julia Lewitzki).
  • „Aus dem dunklen Kämmerlein ins helle Licht – Die Zukunft der richterlichen Beiordnungspraxis“ in Neue juristische Wochenschrift (NJW), 2011, 1927-1929.
  • „Im Spannungsfeld von Strafrichtern und (zu?) aktiver Strafverteidigung – 2.Teil: Der Tadel für die Offensiv-Verteidiger“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2011, 189-197. -> LINK
  • „Im Spannungsfeld von Strafrichtern und (zu?) aktiver Strafverteidigung – 1.Teil: Aktive Verteidigung als gerichtlicher Notfall“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2011, 151-156 (zusammen mit Rechtsanwältin Andrea Groß-Bölting) -> LINK
  • „Die Vorbereitung eines Erfüllungsbetruges als vollendeter Eingehungsbetrug“ in Strafverteidiger Forum (StraFo) 2010, 412-420.
  • „Das Strafurteil mit dem faden Beigeschmack – Gedanken zum Freispruch“ in Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2010, 89-92.
  • „Die „signifikante Erhöhung der Leistungswahrscheinlichkeit“ als Vermögensschaden i.S.d. § 263 StGB“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2010, 38-49 (zusammen mit Rechtsanwältin Andrea Groß-Bölting und Rechtsanwalt Jochen Strauß) -> LINK
  • „Kriegsschauplatz Strafprozess?“ in Deutsche Richterzeitung (DRiZ) 2009, 368-370 (zusammen mit Rechtsanwältin Julia Lewitzki).
  • „Ein Plädoyer für die Transparenz bei der Pflichtverteidigerbeiordnung“ in Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht (HRRS) 2009, 452-454. -> LINK
  • „Die im Urteil integrierte Presseerklärung – Zu Form und Inhalt der sog. Vorworte des Staatsschutzsenates des Oberlandesgerichts Düsseldorf in Islamistenverfahren“ in Strafverteidiger (StV) 2009, 607-611.
  • „Die Auswahl des Pflichtverteidigers“ in Strafverteidiger Forum (StraFo) 2006, 358-363.
  • „Die Grenze des Opferschutzes“ in Strafverteidiger (StV) 2006, 41-51.
  • „Richter als Hüter der Staatskasse“ in Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2005, 123-125.
  • „Der Bundesgerichtshof in Wuppertal“ in Anwaltsblatt 2004, 356.
  • „Von promovierten habilitierten oberflächlichen Sachverständigen“ in Strafverteidiger Forum (StraFo) 2004, 5-9.

Buchbeiträge:

  • „Dialog mit den unsichtbaren Dritten oder: Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim“ in Philipp Thièe (Hrsg.)
    „Menschen Handel – Wie der Sexmarkt strafrechtlich reguliert wird“ (Schriftenreihe der Strafverteidigervereinigungen), 2008.

Rezensionen:

  • Besprechung des Buches „Taking the Stand“ von Alan Dershowitz in Zeitschrift für internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2016, 334-338 -> LINK
  • Besprechung des Buches “Die Rechtswirklichkeit der Pflichtverteidigerbestellung” von Matthias Jahn in Strafverteidiger 2015, 196-198.
  • „Besprechung des Buches „America on Trial – Inside the legal battles that transformed our nation“ von Alan M. Dershowitz“ in Zeitschrift für internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2010, 547-549. -> LINK
  • „Besprechung“ des Buches „Is there a right to remain silent?“ von Alan M. Dershowitz” in Goltdammers Archiv für Strafrecht (GA) 2010, 300-302.
  • „Besprechung des Buches „Letters to a young lawyer“ von Alan Dershowitz“ in Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2004, 586-587.
  • „Besprechung des Buches „Letters to a young lawyer“ von Alan Dershowitz“ in Juristische Schulung Magazin (JuS-Magazin) 2004, 25.

Hinzu kommen Artikel aus dem Bereich Feuilleton

  • „Der Fall Harry Wörz: Der falsche Mann“ in Legal Tribune Online vom 25.01.2014 -> LINK
  • „Das Wunder von Manhattan – Santa Claus is coming to court” in Legal Tribune Online (LTO) vom 25.12.2012 -> LINK
  • „Sturm – Kriegsverbrecher und ihre Ankläger” in Legal Tribune Online (LTO) vom 17.11.2012 -> LINK
  • „Wege zum Ruhm – Die Unmenschlichkeit der Kriegsjustiz” in Legal Tribune Online (LTO) vom 27.10.2012 -> LINK
  • „Der Fall Jakob von Metzler – Rechtsstaat tut weh” in Legal Tribune Online (LTO) vom 26.09.2012 -> LINK
  • „Die Lincoln Verschwörung – Der 11. September im Amerika des 19. Jahrhunderts” in Legal Tribune Online (LTO) vom 15.09.2012 -> LINK
  • “Nichts als die Wahrheit – Journalistin in Haft” in Legal Tribune Online (LTO) vom 04.08.2012 -> LINK
  • “Ein Schrei in der Dunkelheit – Eine australische Hexenjagd” in Legal Tribune Online (LTO) vom 28.07.2012 -> LINK
  • “Die Affäre der Sunny von B. – Und das Schicksal wendete sich” in Legal Tribune Online (LTO) vom 19.05.2012 -> LINK
  • „Die letzte Versuchung Robert De Niros (Teil 2)“ in Screenshot – Texte zum Film -> LINK
  • „Die letzte Versuchung Robert De Niros (Teil 1)“ in Screenshot – Texte zum Film -> LINK
  • „Kaltblütig – Der Tod als Dilemma des Autors“ in Legal Tribune Online (LTO) vom 03.03.2012 -> LINK
  • „Das Urteil von Nürnberg – Furchtbare Juristen vor Gericht“ in Legal Tribune Online (LTO) vom 13.12.2011 -> LINK
  • “JFK Tatort Dallas – Der verhinderte Jahrhundertprozess” in Legal Tribune Online (LTO) vom 12.11.2011 -> LINK
  • “Zeugin der Anklage – Als Agatha Christie auf Billy Wilder traf…” in Legal Tribune Online (LTO) vom 01.10.2011 -> LINK
  • „Die zwölf Geschworenen – Das filmische Denkmal” für „in dubio pro reo“ in Legal Tribune Online (LTO) vom 13.08.2011. -> LINK

 

Top